Fit bis 99 plus - Vitalstoffe Tipps, um gesund und fit zu bleiben
Fit bis 99 plus - Vitalstoffe  Tipps, um gesund und fit zu bleiben

Gelenkprobleme, dann Schmerzmittel? NEIN!

 

Schmerzmittel zerstören Ihre Gelenke    13.11.16

Kennen Sie den Grund, warum Ihr Arzt Ihnen Schmerzmittel verschreibt, weil Sie Gelenkprobleme haben?

 

Sie freuen sich, wenn der Schmerz vielleicht vorübergehend nachläßt.  Aber kennen Sie den Preis, den Sie damit zahlen?


Der Preis ist hoch, denn Schmerzmittel heilen Ihre Gelenke nicht, ganz im Gegenteil, Ihre Gelenke werden noch mehr geschädigt!

 

Wußten Sie, dass Schmerzmitteln, wie Diclophenac (Voltaren), Ibuprofen, Paracetamol, Naproxen oder Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin), Ihre Probleme sogar noch verstärken können, da sich dadurch die Schmerzen in Ihren ganzen Körper ausweiten können? Natürlich kann es sinnvoll sein, bei akuten Gelenkschmerzen eines dieser Schmerzmittel kurzfristig einzunehmen, um den Alltag zu bewältigen.

 

Langfristig sollten Sie es aber nicht tun. Denn wenn Sie sich auf eine Therapie mit Schmerzmitteln einlassen, ist dies der falsche, ja sogar ein gefährlicher Weg.

 

Der Knorpel in Ihren Gelenken nimmt ab. Können Sie sich vorstellen wenn Ihre Knochen sich aneinander reiben und immer schwächer werden, weil Knorpel und Gelenkschmiere fehlen?   

 

Mit Schmerzmitteln schalten Sie quasi eine Warnlampe Ihres Körpers aus, der Ihnen signalisiert will: "Hallo, Du hast ein Problem!"

 

Frage:

Würden Sie auch das Warnlicht in Ihrem Auto zukleben, das Ihnen signalisiert, dass die Bremsen verschlissen sind? Wohl kaum.

 

In Ihrem Körper passiert noch schlimmeres: Durch die Schmerzmittel wird Ihr Körper noch empfindlicher, da er vermehrt Schmerzrezeptoren aufbaut, so dass sich die Schmerzen im ganzen Körper ausbreiten…

 

Sie freuen sich natürlich, dass der Schmerz nach Einnahme der betäubenden Schmerzmittel kurzfristig nachläßt und sind Ihrem Arzt dankbar, der Schmerz kehrt aber nach einiger Zeit umso stärker zurück.

 

Auch die Entzündungen in Ihren Gelenken nehmen weiter zu. Jetzt entsteht ein neues Problem: die Gelenke können innen anschwellen. Dadurch können sie schließlich keine Nähr- und Vitalstoffe mehr aufnehmen und nutzen sich noch schneller ab. Es entsteht ein wahrer Teufelskreis.

 

Doch Schmerzmitteleinnahme birgt noch eine weitere Gefahr: Ihre Knochen werden weiter abgebaut.

 

Gesunde Knochen sind aber wichtig, um Gelenkschmerzen zu vermeiden.

 

Was kann man also tun, um den Teufelskreis zu durchbrechen?

 

Man muß den Entzündungen in Ihrem Körper auf natürliche Weise  entgegenwirken, damit Ihre Gelenkschmerzen schnell und permanent verschwinden, und zwar schneller, als Sie es sich vorstellen können.

 

Glücklicherweise gibt es einfache und natürliche Möglichkeiten, wie Sie Ihren Knorpel wiederaufbauen und stärken können.

 

Es sind z.B. folgende Vtalstoffe:

Grünlippmuschelextrakt, Kaufempfehlung hier günstig

 

Curcuma-Extrakt, Günstigster Preis als Pulver, Kiloware, hier kaufen:   Curcuma-Extrakt

 

Boswellia-Extrakt, Kaufempfehlung  hier günstig

 

Natürliches Vitamin C, z.B. aus der Acerolakirsche

Günstigster Preis als Pulver, Kiloware, hier kaufen:

Acerola-Extrakt Pulver

 

Natürliches Vitamin E mit allen 4 Tocopherolen und Tocotrienolen, Kaufempfehlung: hier Vitamin E günstig

u.a.

 

 

Ich empfehle zudem noch grüne selbstgemachte Snoothies, möglichst mit Wildpflanzen. Im Winter kann man auf Wildpflanzenpulver ausweichen.

--------

 

Empfehlenswerte Shops und Weblinks: Empfehlungen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sepp Klik