Fit bis 99 plus - Vitalstoffe Tipps, um gesund und fit zu bleiben
Fit bis 99 plus - Vitalstoffe  Tipps, um gesund und fit zu bleiben

Tocotrienole bis zu 60-fach besser im Körper schützen können als das Das echte, natürliche Vitamin E besteht wie gesagt aus 4 Tocopherolen und 4 Tocotrienolen, wobei Alpha-Tocopherol

Empfehlung: Größter Vitalshop (Höchste Qualität, deutsche Produkte, Rückgabe auch angebrochener Packungen noch nach Monaten, Rabatte, Mengenrabatt. Bitte "Gutscheine" links oben beachten.)

-------------------------------------------------------

Das einzig echte, natürliche Vitamin E

(Info über Vitamin E und Rheuma: hier klicken,

Info: Natürliches Vitamin E senkt Herzinfarktrate um 77%, hier klicken:  Vitamin E, Herzinfarkte)

 

Echt natürliches Vitamin E besteht aus 4 Tocopherolen und 4 Tocotrienolen

Dieses einzige echte, natürliche Vitamin E bekommt man kaum.  Nachfolgend ein Hersteller, der es in höchster Qualität anbietet.

 

Hier gibt es das echte, natürliche Vitamin E  und auch hier:  Natürliches Vitamin E, wasserlöslich

 

 

Diese hier als erstes empfohlene Produkt enthält Ölpalmen Extrakt mit mind. 50% Tocotrienol/Tocopherol Mischung und 38% Tocotrienole

Besondere Schutz erhält dieser empfohlene Tocotrienol-Tocopherol- Komplex durch die Verwendung von Licaps® .

Licaps® ist eine neue, innovative Methode, die es ermöglicht, Gelatinekapseln mit flüssigen, frischen, reinen und organischen Inhaltsstoffen ohne chemische und thermische Behandlung zu füllen und zu schützen.

Das 2. empfohlene Produkt ist wasserlöslich, man braucht also keine Gallensäuren, um es zu resorbieren.

 

Tocotrienole wirken in der Leber.  Wie eine Studie an der Ohio State University, USA, zeigt, dass Tocotrienole die Gehirnzellen (Neuronen) vor einer Vielzahl von Giften schützen, denn Tocotrienole können die Blut-Hirn-Schranke überwinden. Diese Studie ist als eine der besten und wissenschaftlichsten ausgezeichnet.

 

In der Industrie wird Vitamin E als Öl- und Fettschutz eingesetzt. Dabei wird immer nur das Alpha-Tocopherol verwendet. Als Maß für diesen Schutz  dienen so genannte i.E. (internationale Einhei) oder englisch i.U. (international unit).

Diese Schutzwirkung gegen Ranzigwerden bei Öl und Fett in der industriellen Poduktion hat aber nichts mit der Schutzwirkung von Vitamin E im Körper zu tun.

 

Das echte, natürliche Vitamin E besteht wie gesagt aus 4 Tocopherolen und 4 Tocotrienolen, wobei Tocotrienole bis zu 60-fach besser im Körper schützen können als das Alpha-Tocopherol, das  die höchsten i.E hat, d.h. die beste Schutzwirkung außerhalb des Körpers für Fette, Öle, Margarine u.a..

Im Körper kommt es also nicht auf die Höhe der i.E an, im Gegenteil: das übliche Vitamin E, das man überall kaufen kann, besteht nur aus Alpha-Tocopherol oder sogar aus dem synthetischen DL-Alpha-Tocopherol und ist bei hoher Dosierung sogar schädlich, da es die „Landeplätze“ auf der Zellmembran für die übrigen Tocopherole und Tocotrienole blockiert.
 
Lesen Sie Näheres:
 
Vitamin E ist die Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Substanzen mit definierter biologischer Aktivität (Verhinderung von Sterilität, von oxidativer Zerstörung von Blutkörperchen = Hämolyse und Zellmembranen, von Muskelschwund u.a. ).
Die Gruppe besteht aus vier Tocopherolen (alpha, beta, gamma, delta) und den vier entsprechenden Tocotrienolen.

Vermutlich weil Tocotrienole seltener vorkommen als Tocopherole haben sie in der Vergangenheit wenig Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Neuere Forschungen haben jedoch gezeigt, daß Tocotrienole eine spezielle Rolle spielen, die über ihre bekannte Vitamin-E-Aktivität hinausgeht:

In mehreren Studien an Tieren und an Menschen fand man Tocotrienole als stark cholesterinsenkende, anticarcinogene (krebshemmende), antithrombotische (blutverdünnende), stark antioxidative (Schutz vor Sauerstoffradikalen) und entzündunghemmende Substanzen. (QURESHI, 1996.

(Die cholesterinsenkend Wirkung beruht einfach darauf, dass weniger von diesem lebenswichtigen Stoff auf dem Transport im Blut zerstört wird und also weniger nachgeliefert werden muß.  Lesen Sie hierzu den Artikel die „Cholesterinlüge“, wo Sie erfahren, wie lebenswichtig Cholesterin ist und warum es irrsinnigerweise durch Cholesterinsenker bekämpft wird. Na, warum wohl? Cholesterinsenker, vor allem STATINE, sind ein Milliardengeschäft.)
 
Eine Studie von SERBINOVA (1991) zeigte, daß alpha-Tocotrienol im Vergleich zu alpha-Tocopherol eine 40- bis 60-fach höhere antioxidative Wirkung gegen Lipidoxidation (Ranzigwerden von Fett) von kleinen Membranstücken in der Rattenleber aufwies.

 

Anschauliches Beispiel:

 

Stellen Sie sich die Fettmoleküle auf der Zellmembran angeordnet vor wie eine Reihe von Dominosteinen. Wird der erste Dominostein angestoßen gibt es eine Kettenreaktion und alle fallen um.

Genau das gleiche tritt bei den Fettmolekülen der Zellmembran ein. Wird das erste durch Sauerstoff oxydiert (zerstört), werden in einer Kettenreaktion alle zerstört.

 

Nun stellen Sie sich vor, dass bei den Dominosteinen jeder 5. am Tisch festgeklebt ist. Schubst man der ersten an, dann endet die Kettenreaktion nach dem 4. Stein.

 

Stellen Sie sich nun analog vor, nach jedem 4. Fettmolekül folgt ein Molekül Vitamin E.

Wird das erste Fettmolekül zerstört, dann kann die zerstörerische Kettenreaktion nur bis zum Vitamin E-Molekül laufen.

Es werden also nur 4 Fettmöleküle geschädigt.

 

Je mehr Vitamin E, vor allem Tocotrienol, in der der Zellmembran vorhanden ist, umso weniger Fettmoleküle werden zerstört.

 

Dieser speziell in Membranen wirksame antioxidative Effekt wurde von SUZUKI (1993) bestätigt. Er fand, daß alpha-Tocotrienol hier eine significant stärkere Radikalfänger- Eigenschaft aufweist als alpha-Tocopherol. 

Das bedeutet, dass die bekannten Vitamin E-Ölkapseln, die teilweise bis zu 1000 i.E. haben, aber nur Alph-Tocopherol enthalten, keine große Schutzwirkung haben.

 

Im Gegenteil: Durch die Blockierung der „Landeplätze“ auf der Zellmembran können sie sogar schädlich sein, da die wichtigeren Tocotrinole nicht „landen“ können.
 
Die Kombination des antioxidativen mit dem cholesterinsenkenden (besser: cholesterinschützenden) Effekt könnte die ausgezeichnete anti-artheriosclerotische (Arteriosklerose verhindernde) Wirkung der Tocotrienole erklären, wie sie beobachtet wurde von TEOH (1994), TOMEO (1995) und WATKINS (1993).  

QURESHI (1991(I), 1995, 1996(I)) berichtet, daß Tocotrienole Thrombosen verhindern.
Tocotrienole kommen in geringer Konzentration in Reis- und Haferkleie-Öl vor. Eine vergleichsweise günstige Quelle ist Palmöl, und zwar vor allem wegen des relativ hohen Gehalts an gamma-Tocotrienol.

 

Dieses einzige echte, natürliche Vitamin E bekommt man kaum.  Nachfolgend ein Hersteller, der es in höchster Qualität und hohem Tocotrienolanteil anbietet

 

 

Hier gibt es das echte, natürliche Vitamin E  und auch hier:  Natürliches Vitamin E, wasserlöslich

--------

 

Sie erhalten meine wöchentliche Gratis-Gesundheits-Mail (GGM) völlig kostenlos. Allerdings versende ich diese nicht, sondern speichere sie im GGM-Archiv, wo Sie alle nachlesen können.

Sie können auch meinArchiv des  GGM an Freunde und Bekannte weiterempfehlen. 

Benutzen Sie dann folgenden Link:

Externer Link zum Archiv: GG-Mail-Archiv

--------

Empfehlenswerte Shops und Weblinks: Empfehlungen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sepp Klik